Amberger Kurfürstenbad konnte im Jahr 2012 mit rund 404.000 Gästen wieder Spitzenbesucherzahlen aufweisen

Die Besucherzahlen für das Kurfürstenbad im Jahr 2012 stehen fest. Rund 404.000 Gäste etwa 5.800 mehr als im Vorjahr haben das Kurfürstenbad Amberg besucht. Einige andere Freizeitbäder haben hingegen einen Besucherschwund zu verzeichnen. Vor allem im Saunabereich sind die Besucherzahlen um circa 8 Prozent von rund 68.000 auf 74.000 gestiegen. Der Aufwärtstrend zeigt, wie wichtig die Umbaumaßnahmen im Saunabereich, aber auch die Erneuerungen im Freizeitbereich waren und sind.

Ein weiteres Plus - es haben  sich die Energieverbrauchswerte beim Strom im Kurfürstenbad zum Vorjahr um rund 20 Prozent verringert. Energieeffizienzmaßnahmen, wie neue Pumpen, Energiesparleuchten und auch die bereits im Jahr 2009 installierte Badewasseraufbereitungs-Technik haben für diese Reduzierung gesorgt. Auch bei der Wärmeversorgung konnten durch einzelne Einsparungsmaßnahmen rund 7 Prozent weniger verbraucht werden.

Für weiterhin gute Besucherzahlen sorgen die Veranstaltungen im Kurfürstenbad. Für Familien und Kinder wird es am 02. Februar 2013 und am 02. März 2013 den beliebten Spielenachmittag von 15:00 bis 17:00 Uhr geben. Wasser- Laufband und –Krake sorgen jedes Mal für viel Spaß bei Groß und Klein.

Der Wellfit-Tag, ein Wohlfühlerlebnis mit Fitness und Wellness ist an den nächsten Terminen, da sehr beliebt bereits ausgebucht.

Für Gesundheitsbewusste wird es wieder die Eventaufgusswochen mit unterschiedlichen Aufgüssen, wie zum Beispiel Joguhrt und Honig geben. Diejenigen, die beim Saunen auch Spaß und  kulinarisches Köstlichkeiten erleben möchten, können sich zu den Kufü-Saunanächten anmelden. Am 23. Februar 2013 wird zur „Mönchsnacht“ die „Musikgruppe D`Stodara und Er“ aus Ensdorf aufspielen. Am 23. März steht dann die Saunanacht unter dem Motto „Spring Break“ mit dem Musik-Duo Thomas Donhauser und Wolfgang Ott aus Sulzbach auf dem Programm. Mehr zu den Veranstaltungen, wie genaue Zeiten und weitere Termine finden Interessierte unter www.kurfuerstenbad-amberg.de oder telefonisch direkt an der Kurfürstenbad Kasse 09621 603-830.

BILD: Viel Spaß haben die Kinder beim Spielenachmittag im Kurfürstenbad und das nicht nur beim Wasserlaufband

Zurück